Abwan­de­rung von Hochschulabsolvent*innen aus der Metro­pole Ruhr

Die Metro­pole Ruhr verfügt mit 22 Hoch­schulen über die dich­teste Hoch­schul­land­schaft in Deutsch­land. Dies bringt eine Viel­zahl an quali­fi­zierten Absolvent*innen mit sich und bietet zugleich ein großes Fach­kräfte-Poten­zial für die Metro­pole Ruhr. Ein Poten­zial, das aktuell leider kaum ausge­schöpft wird. Denn allzu oft bleibt das Ruhr­ge­biet nur eine Zwischen­sta­tion für die Absolvent*innen.

Daher haben wir im letzten Ausschuss zunächst eine Anfrage einge­reicht und die Verwal­tung gefragt, was seitens des RVR und der BMR aktuell gegen diese Entwick­lung unter­nommen wird und welche Maßnahmen konkret geplant sind. Auch haben wir uns danach erkun­digt, ob zurzeit Daten erhoben werden, um zu dieser Proble­matik mit aktu­ellen Zahlen arbeiten zu können. Auf Basis der Antworten wollen wir im nächsten Sitzungs­zy­klus ggf. einen entspre­chenden Antrag einreichen.