Die GRÜNEN Frak­tion im Ruhrparlament

Wir sind die Frak­tion der GRÜNEN im ersten direkt gewählten Ruhr­par­la­ment. Hier findet ihr alle unserer Frak­ti­ons­mit­glieder und könnt auch Kontakt zu uns aufnehmen.

Frak­ti­ons­mit­glieder

Dr. Birgit Beisheim

Frak­ti­ons­vor­sit­zende

Themen­felder: Wirt­schaft und Soziales

Birgit Beis­heim ist Frak­ti­ons­vor­sit­zende. Die promo­vierte Chemi­kerin aus Duis­burg ist vielen als Power­frau in Wirt­schaft und Politik bekannt. Neben ihrem eigenen Unter­nehmen in Duis­burg gehörte sie viele Jahre dem Landtag an und kämpfte dort für eine nach­hal­tige Indus­trie­po­litik. Nun ist sie zurück und arbeitet daran, unsere Metro­pole stark für die Zukunft zu machen. Birgit Beis­heim gehört dem Verbands­aus­schuss der Metro­pole Ruhr an. Sie ist Mitglied in den Aufsichts­räten der Abfall­ge­sell­schaft Ruhr, der Busi­ness Metro­pole Ruhr und des Frei­zeit­zen­trums Xanten.

Patrick Voss

Frak­ti­ons­vor­sit­zender

Themen­felder: Mobi­lität und Planung

Patrick Voss ist Frak­ti­ons­vor­sit­zender. Der Student der Raum­pla­nung ist ein echtes Kind des Ruhr­ge­biets. Er ist in Dins­laken an der Stadt­grenze zu Ober­hausen aufge­wachsen und wohnt aktuell in Dort­mund. Doch im August ist sein eigent­li­ches Zuhause die Cranger Kirmes in Wanne-Eickel. Ob mehr Tempo beim Bau von Radschnell­wegen oder ein gemein­sames Nahver­kehrs­netz für das Ruhr­ge­biet: Ein neues, besseres und vernetztes Mobi­li­täts­an­gebot für seine Metro­pole Ruhr treibt ihn an. Patrick Voss gehört den Ausschüssen für Mobi­lität und dem Verbands­aus­schuss des Ruhr­par­la­mentes an. Er ist Mitglied im Aufsichtsrat der Ruhr-Tourismus Gesellschaft.

Hanna Marlena Sander

Stell­ver­tre­tende Fraktionsvorsitzende

Themen­felder: Kultur, Sport und Vielfalt

Hanna Sander ist stell­ver­tre­tende Frak­ti­ons­vor­sit­zende. Die Poli­tik­wis­sen­schaft­lerin (M.A.) aus Mülheim an der Ruhr ist in Essen aufge­wachsen und hat ihr Studium in Duis­burg abge­schlossen. Sie weiß, wie viel Poten­zial in einer vernetzten Metro­pole Ruhr steckt und setzt sich beson­ders für Augen­höhe zwischen Politik und zivil­ge­sell­schaft­li­chen Initia­tiven ein. Hanna Sander gehört dem Ausschuss für Kultur, Sport und Viel­falt sowie dem Verbands­aus­schuss an. Sie ist Mitglied im Aufsichtsrat der Frei­zeit­ge­sell­schaft Metro­pole Ruhr und Mitglied des Arbeits­kreises Europa.

Jan Matzoll

Stell­ver­tre­tender Fraktionsvorsitzender

Themen­felder: Klima, Umwelt und Wirtschaft

Jan Matzoll ist stell­ver­tre­tender Frak­ti­ons­vor­sit­zender. Nach beruf­li­chen Stationen als Jour­na­list und Unter­neh­mens­be­rater wurde er haupt­amt­li­cher Geschäfts­führer der Grünen Partei in Gelsen­kir­chen. Dem Reck­ling­häuser liegt eine zukunfts­ori­en­tierte Wirt­schafts­po­litik und ein starker Natur­schutz im Ruhr­ge­biet beson­ders am Herzen. Er gehört den Ausschüssen für Wirt­schaft und für Umwelt des Ruhr­par­la­ments an. Jan Matzoll ist Mitglied im Arbeits­kreis Europa.

Sabine von der Beck

Stellv. Vorsit­zende des Ruhr­par­la­ments Vorsit­zende des Mobilitätsausschusses

Themen­felder: Mobi­lität, Umwelt und Klima

Sabine von der Beck ist stell­ver­tre­tende Vorsit­zende der Verbands­ver­samm­lung des RVR. Die Diplom-Volks­wirtin und PR-Bera­terin aus Herne gehört seit 2005 dem Ruhr­par­la­ment an. Sie kennt die langen Wege im Regio­nal­ver­band und ist bereit, sie für ihre Vision von einem geeinten und wirt­schaft­lich starken Ruhr­ge­biet zu gehen. Sabine von der Beck bekleidet den Vorsitz des Ausschusses für Mobi­lität und gehört dem Verbands­aus­schuss an. Sie gehört dem Aufsichtsrat der Inter­na­tio­nalen Garten­aus­stel­lung 2027 an.

Jörg Ober­einer

Vorsit­zender des Ausschusses für Kultur, Sport und Vielfalt

Themen­felder: Kultur, Sport und Vielfalt

Jörg Ober­einer ist Vorsit­zender des Ausschusses für Kultur, Sport und Viel­falt des Regio­nal­ver­bandes. Seine Heimat­stadt ist Brecker­feld, die südlichste und höchste Stadt des Ruhr­ge­biets. Darum weiß er um die wich­tige Perspek­tive von länd­li­chen Räumen im Ruhr­ge­biet. Das Herz des Förder­schul­leh­rers schlägt aber auch für seine Trommel und bildet seinen Antrieb für eine starke Kultur in der Metro­pole Ruhr. Neben dem Ausschuss für Kultur, Sport und Viel­falt gehört er dem Aufsichtsrat der Kultur Ruhr GmbH und des euro­pean centre for crea­tive economy an.

Ingrid Reuter

Planungs­po­li­ti­sche Sprecherin

Themen­felder: Planung und Mobilität

Ingrid Reuter gehört dem Ruhr­par­la­ment seit 2011 an. Als Frak­ti­ons­spre­cherin der Grünen in Dort­mund und Vorsit­zende des Ausschusses für Klima­schutz, Umwelt, Stadt­ge­stal­tung und Wohnen ist der Sach­buch­re­dak­teurin die Vernet­zung zwischen kommu­naler Ebene und regio­naler Ebene ein Herzens­an­liegen. Im Ausschuss für Planung des Ruhr­par­la­mentes setzt sie sich für eine Regio­nal­pla­nung mit Dialog und nach­hal­tigen Perspek­tiven für die Region ein. Ingrid Reuter ist außerdem Mitglied im Aufsichtsrat der Inter­na­tio­nalen Garten­aus­stel­lung 2027.

Hans Bischoff

Spre­cher im Betriebs­aus­schuss Ruhr Grün

Themen­felder: Wald und Kreislaufwirtschaft

Der Bochumer Hans Bischoff gehört dem Ruhr­par­la­ment seit 2020 an. Er weiß als Feuer­wehr­mann um die enorme Wich­tig­keit eines gemein­samen Kata­stro­phen­schutzes für die Metro­pole Ruhr. Daneben setzt er sich im Ausschuss des RVR-Eigen­be­triebs Ruhr Grün für intakte Wälder, Natur­schutz­ge­biete und eine nach­hal­tige Forst­wirt­schaft im Ruhr­ge­biet ein. Er gehört dem Aufsichtsrat der Abfall­ge­sell­schaft Ruhr an.

Anna di Bari

Ausschuss für Kultur, Sport und Vielfalt

Themen­felder: Kultur, Sport und Vielfalt

Anna di Bari gehört dem Ruhr­par­la­ment seit 2020 an. Die Studentin der Philo­so­phie, Politik und Ökonomik ist zudem stell­ver­tre­tende Bezirks­bür­ger­meis­terin von Bochum-Mitte, einem der kultu­rellen Hotspots des Ruhr­ge­biets. Auch darum setzt sich Anna di Bari im Ausschuss für Kultur, Sport und Viel­falt für eine starke Förde­rung der freien Szene und inter­kul­tu­reller Projekte ein. Anna di Bari ist außerdem für die Grüne Frak­tion Mitglied im Beirat der Frei­zeit­ge­sell­schaft Kemnade.

Ulrich Pabst

Ausschuss für Planung

Themen­felder: Planung und Tourismus

Ulrich Pabst gehört dem Ruhr­par­la­ment seit 2020 an. Der Diplom-Infor­ma­tiker aus dem Essener Norden ist ein leiden­schaft­li­cher Radfahrer und trägt diese Leiden­schaft auch in die Politik. Im Ausschuss für Planung setzt er sich für einen fairen Ausgleich zwischen Wohnungsbau und Frei­flä­chen­er­halt ein. Als Klein­gärtner und Hobby-Imker liegt ihm die Natur in der Stadt am Herzen. Er gehört dem Aufsichtsrat der Ruhr Tourismus Gmbh an. Ulrich ist zudem Mitglied des Rates seiner Heimat­stadt Essen und dort Vorsit­zender des Ausschusses für Verkehr und Mobilität.

Svenja Nolte­meyer

Ausschuss für Planung

Themen­felder: Planung und Kultur

Svenja Nolte­meyer gehört dem Ruhr­par­la­ment seit 2020 an. Die Inge­nieurin der Raum­pla­nung aus Dort­mund ist Geschäfts­füh­rerin des Büros für Möglich­keits­räume. In zahl­rei­chen Projekten arbeitet Svenja an einer Verzah­nung von Kultur­land­schaft und der aktiven Gestal­tung von Lebens­räumen. Dies ist ihr auch im Ausschuss für Planung des Ruhr­par­la­mentes ein Herzens­an­liegen. Svenja Nolte­meyer ist Mitglied im Aufsichtsrat der Kultur Ruhr GmbH und des Revier­parks Wischlingen.

Oliver Linsel

Stellv. Vorsit­zender des Wirtschaftsausschusses

Themen­felder: Wirt­schaft und Planung

Oliver Linsel gehört dem Ruhr­par­la­ment seit 2020 an. Der Student im dualen Studi­en­gang Maschi­nenbau aus Mülheim an der Ruhr hat sich bewusst für das Ruhr­ge­biet entschieden und ist 2015 aus Köln hier­her­ge­zogen. Eine Region mit zukunfts­fä­higer Indus­trie und krea­tiven Start-Ups ist sein Antrieb für die Gestal­tung regio­naler Politik. Er gehört dem Ausschuss für Wirt­schaft des Ruhr­par­la­mentes an. Oliver Linsel ist Mitglied des Aufsichts­rates der Busi­ness Metro­pole Ruhr.

Martina Lilla-Oblong

Bildungs­po­li­ti­sche Sprecherin

Themen­felder: Bildung, Soziales, Digitalisierung

Martina Lilla-Oblong gehört dem Ruhr­par­la­ment seit 2020 an. Die Germa­nistin und Anglistin (M.A.) aus Gelsen­kir­chen ist Bildungs­ex­pertin und wirkt seit vielen Jahren daran mit, „Bildung für nach­hal­tige Entwick­lung“ in Deutsch­land zu stärken. Für eine gerechte, ganz­heit­liche, Bewusst­sein schaf­fende und vernetzte Bildungs­po­litik setzt sie sich im Ausschuss für Bildung, Digi­tales und Inno­va­tion des Ruhr­par­la­mentes ein. Sie ist darüber hinaus Mitglied im Aufsichtsrat der Frei­zeit­ge­sell­schaft Metro­pole Ruhr (FMR) sowie im Beirat Nienhausen.

Eckhard Kneisel

Umwelt­po­li­ti­scher Sprecher

Themen­felder: Klima und Umwelt

Eckhard Kneisel gehört dem Ruhr­par­la­ment seit 2020 an. Der Stadt­planer aus Lünen weiß aus dem Enga­ge­ment in der Klima- und Natur­schutz­be­we­gung um die Wich­tig­keit einer Metro­pole Ruhr, die den Lebens­raum für nach­fol­gende Genera­tionen erhält und schützt. Dafür setzt er sich im Umwelt­aus­schuss des Ruhr­par­la­mentes ein. Eckhard Kneisel gehört auch dem Aufsichtsrat des Umwelt­zen­trums West­falen an.

Kirsten Deggim

Wirt­schafts­po­li­ti­sche Sprecherin

Themen­felder: Wirt­schaft und Planung

Kirsten Deggim gehört dem Ruhr­par­la­ment seit 2020 an. Die Marke­ting-Bera­terin aus Herdecke ist eine leiden­schaft­liche Förderin von Frauen in der Wirt­schaft, ob als Vorsit­zende der lokalen Werbe­ge­mein­schaft oder Netz­wer­kerin kämpft sie für die Förde­rung von Einzel­handel und Solo­selbst­stän­digen. Sie gehört dem Ausschuss für Wirt­schaft und dem Ausschuss für Rech­nungs­prü­fung des Ruhr­par­la­mentes an.

Marvin Rübhagen

Ausschuss für Klima und Umwelt

Themen­felder: Umwelt, Klima und Kreislaufwirtschaft

Marvin Rübhagen gehört dem Ruhr­par­la­ment seit 2020 an. Der Student der Rechts­wis­sen­schaft aus Bochum ist enga­gierter Natur­schützer. Darum kämpft er im Ausschuss für Klima, Umwelt und Ressour­cen­ef­fi­zienz des Ruhr­par­la­ments für Klima­schutz, eine intakte Natur und eine neue Biodi­ver­si­täts­stra­tegie für das Ruhr­ge­biet. Marvin sitzt außerdem im Rech­nungs­prü­fungs­aus­schuss und ist Teil des EKOCity-Verbands und des Frei­zeit­zen­trums Kemnade.

Claudia Landes

Ausschuss für Mobilität

Themen­felder: Mobi­lität und Kultur

Claudia Landes gehört dem Ruhr­par­la­ment seit 2020 an. Die gebür­tige Stutt­gar­terin hat als Lehrerin für Deutsch, Fran­zö­sisch und Lite­ratur am Gymna­sium in Uedem und Moers gear­beitet. Als vier­fache Groß­mutter ist sie die Seniorin der Frak­tion und wird sich mit jahr­zehn­te­langer Erfah­rung in zivil­ge­sell­schaft­li­chen Initia­tiven für Umwelt- und Klima­schutz, Verkehrs­wende, Kultur und Menschen auf der Flucht einbringen. Die Perspek­tive des linken Nieder­rheins liegt ihr sehr am Herzen. Als leiden­schaft­liche Radlerin sitzt sie im Ausschuss für Mobi­lität, wo sie beson­ders die Belange der Verkehrsteilnehmer*nnen vertreten wird, die auf den PKW verzichten.

Jost Rudloff-Wien­hold

Ausschuss für Digi­ta­li­sie­rung, Bildung und Innovation

Themen­felder: Bildung, Soziales, Digitalisierung

Jost Bene­dikt Rudloff-Wien­hold gehört dem Ruhr­par­la­ment seit 2020 an. Der Wittener arbeitet als Lehrer an einer Gesamt­schule in Herne. Darum weiß er um die Probleme, denen die Schulen des Ruhr­ge­biets tagtäg­lich durch die schwarz-gelbe Regie­rung in Düssel­dorf ausge­setzt sind. Im Ausschuss für Bildung, Digi­tales und Inno­va­tion kämpft er für eine Metro­pole der Bildungs­ge­rech­tig­keit. Er gehört darüber hinaus dem Ausschuss für Rech­nungs­prü­fung und dem Aufsichtsrat des Revier­parks Gysen­berg an.

Mayra Flick

Ausschuss für Digi­ta­li­sie­rung, Bildung und Innovation

Themen­felder: Bildung, Digi­ta­li­sie­rung, Soziales und Wälder

Mayra Flick gehört dem Ruhr­par­la­ment seit 2020 an. Die Gesund­heits- und Kran­ken­pfle­gerin aus Essen studiert neben dem Beruf Psycho­logie. Eine attrak­tive Forschungs- und Bildungs­land­schaft bildet für sie die Grund­lage einer guten Gesund­heits­ver­sor­gung im Ruhr­ge­biet. Dafür setzt sie sich im Ausschuss für Bildung, Digi­tales und Inno­va­tion des Ruhr­par­la­mentes ein. Mayra Flick gehört darüber hinaus dem Ausschuss des RVR-Eigen­be­triebs Ruhr Grün an.

Gerrit Heil

Betriebs­aus­schuss Ruhr Grün

Themen­felder: Wälder, Kreis­lauf­wirt­schaft, Digi­ta­li­sie­rung und Bildung

Gerrit Heil gehört dem Ruhr­par­la­ment seit 2020 an. Der promo­vierte Klima­wis­sen­schaftler und Unter­nehmer aus Bönen verbindet aktiven Klima- und Natur­schutz mit einer starken Wirt­schaft. Auch darum setzt er sich im Ausschuss des RVR-Eigen­be­triebs Ruhr Grün für eine intakte Natur im Ruhr­ge­biet ein. Als großer Fan des Glas­ele­fanten gehört Gerrit Heil auch dem Aufsichtsrat des Frei­zeit­zen­trums Maxi­park Hamm an.